Die 51 häufigsten Wünsche in meinen Seminaren

51 Fragen ...

und einige Antworten

A

1.  Ablauf einer Betriebsprüfung

Wie läuft eine Betriebsprüfung konkret ab? Gibt es einen verbindlichen Plan für den Ablauf, auf den ich mich einstellen kann?


2. arroganter Prüfer; Stopp setzen

Ich habe einen arroganten Prüfer und weiß nicht recht, damit umzugehen. Wie setze ich ihm einen Stopp zum zu zeigen: "Bis hierhin und nicht weiter"?


3. Augenhöhe mit dem Prüfer

Ich fühle mich dem Prüfer manchmal unterlegen, was mich ärgert, denn ich weiß, dass es hierfür keinen Grund gibt. Wie schaffe ich es, Augenhöhe mit dem Prüfer herzustellen?


B

4. Befangenheit Prüfer

5. Belege heraussuchen (aus Ordnern beim FA)

6. Betriebsprüfung "lenken"

E

7. einheitliches Vorgehen bundesweit in der BP?

8. Erkennen und lenken


F

9. Fokus steuern ("nicht dieser Ordner")

10. "freundliche" Prüfer

H

11. Hierarchie in der Betriebsprüfung

I

12. Infoquellen der Betriebsprüfung

M

13. Macht (z.B. Vollstreckung)

P

14. Prüfer etwas finden lassen?

15. Prüfer jünger - Ton schärfer?

16. Prüferin setzt Fristen und meldet sich dann nicht mehr

17. Psychologie

18. Psychologische Kriegsführung

19. Psychologische Verteidigung

20. Psychotricks

R

21. Rechtsbehelfe in der Betriebsprüfung

S

22. selbst viel reden?

23. Selbstsicherheit

24. sicheres Auftreten und Gesprächsführung

25. souverän bleiben

26. StB-Problem: Mandant fühlt sich ungerecht behandelt - von Finanzamt und StB

27. Strategie

28. sturer Prüfer - Einspruch?

29. Suggestiv-Fragen des Prüfers.

T

30. Taktiken

31. Tipps und Tricks

U

32. Übergang Betriebsprüfung zu BuStra

33. Überraschungspunkte in Schlussbesprechung, die bisher nicht Thema waren

34. Umgang mit Behauptungen des Prüfers

35. Umgang mit Generationswechsel in der Betriebsprüfung

36. Umgang mit jungen Prüferinnen (Unerfahrenheit; zweifeln alles an)

37. Umgang mit "kleinlichen Krümelsuchern"

38. Umgang mit schwierigen Prüfern

V

39. Verhaltenstipps für Einsteiger

40. Verhaltenstipps für Steuerpflichtige

41. Verhaltenstipps für Unternehmen und deren Mitarbeiter

42. Verhandeln bei mehreren Prüfungspunkten. Reihenfolge und "Tit for Tat"

43. Verhandlungsführung mit älteren Prüfern und jüngeren Prüfern

44. "Verkauf" des BP-Ergebnisses an Mandanten

45. Verwertungsverbote 



W

46. Waffengleichheit mit dem Finanzamt

47. Was will die Prüferin?

48. Welche Unterlagen/Info an Prüfer - Mauern oder mit Menge "erschlagen"?

49. Wie ticken Prüfer?

50. Wie weit darf der Prüfer gehen?

Z

51. Z1, Z2, Z3 Datenzugriffe - Welche Auswahl hat der Prüfer?